Fußball

Reus führt BVB zum Sieg im ersten Testspiel: 7:0 in Hamm

Dortmunds Marco Reus war im Test gegen Westfalia Rhynern an den ersten drei Toren beteiligt. Foto: David Inderlied/dpa
Dortmunds Marco Reus war im Test gegen Westfalia Rhynern an den ersten drei Toren beteiligt.

Hamm (dpa) - Der vor wenige Tagen als Kapitän zurückgetretene Marco Reus hat Borussia Dortmund zum ersten Sieg der neuen Saison geführt.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Der 34 Jahre alte Routinier leitete mit zwei Toren (12./24. Minute) den 7:0 (3:0)-Erfolg des Fußball-Bundesligisten beim Oberligisten Westfalia Rhynern ein. Zum dritten BVB-Treffer durch den 18-jährigen Nachwuchsstürmer Julian Rijkhoff (43.) leistete Reus die Vorarbeit. Für die weiteren BVB- Treffer vor 2500 Zuschauern in Hamm sorgten Paul-Philipp Besong (52./67.), Hendry Blank (83) und Prince Aning. (87.).

Auch ohne diverse Nationalspieler, die nach den Länderspielen im Juni noch Sonderurlaub haben und erst später zur Mannschaft stoßen, dominierte der Vizemeister die Partie. Zudem verzichtete BVB-Trainer Edin Terzic auf den vom VfL Wolfsburg verpflichtete Mittelfeldspieler Felix Nmecha, der erst am Vortag verletzungsbedingt ins volle Teamtraining eingestiegen war. Selbst die als Verkaufskandidaten geltenden Profis Thorgan Hazard und Thomas Meunier standen in der Startelf.

Statt Reus trug Niklas Süle in der ersten Halbzeit die Spielführerbinde. Der 27 Jahre alte Abwehrspieler gilt bei der Suche nach einem neuen Kapitän neben Emre Can und Gregor Kobel als Kandidat. In der 2. Halbzeit, die der BVB ohne den zur Pause ausgewechselten Süle bestritt, übernahm Mats Hummels die Rolle. Ein Comeback nach langer Verletzungspause feierte Außenverteidiger Mateu Morey.