Formel 1

Verstappen auch im Abschlusstraining von Mexiko vorn

Max Verstappen ist auch in Mexiko nicht zu bremsen. In allen Trainingseinheiten der Formel 1 lässt der Triple-Champion die Konkurrenz hinter sich.

Max Verstappen konnte die Konkurrenz in allen Trainingseinheiten in Mexiko hinter sich lassen. Foto: Fernando Llano/AP/dpa
Max Verstappen konnte die Konkurrenz in allen Trainingseinheiten in Mexiko hinter sich lassen.

Mexiko-Stadt (dpa) - Triple-Weltmeister Max Verstappen ist auch im Abschlusstraining der Formel 1 vor dem Grand Prix in Mexiko die schnellste Runde gefahren.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Der Red-Bull-Pilot verwies den überraschend starken Williams-Fahrer Alexander Albon mit 0,070 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz. Dritter in Mexiko-Stadt wurde Sergio Perez im zweiten Red Bull. Verstappen hatte auch in den ersten beiden Trainingseinheiten die Konkurrenz hinter sich gelassen.

Nico Hülkenberg kam im Haas auf dem Autodromo Hermanos Rodriguez nicht über Rang 16 hinaus. Am Sonntag erreicht der 36-Jährige als vierter deutscher Rennfahrer die Marke von 200 Formel-1-Rennstarts.

Die WM ist bereits seit Monatsanfang entschieden. Verstappen machte schon in Katar seinen dritten Titel in Serie perfekt. Mit einem weiteren Sieg in Mexiko würde der 26-Jährige seinen Siegrekord aus dem Vorjahr übertreffen und hätte dann bereits 16 WM-Läufe in dieser Saison gewonnen.