2. Liga

Wichtiger Sieg für Rostock, Hertha BSC gewinnt in Paderborn

Hansa Rostock hat mit einem Heimsieg gegen Wehen Wiesbaden wichtige Punkte im Abstiegskampf eingefahren. Hertha BSC drehte die Partie in Paderborn und gewann nach einem Rückstand noch mit 3:2.

Hansa Rostock und Wehen Wiesbaden lieferten sich eine umkämpfte Partie im Ostseestadion. Foto: Gregor Fischer/dpa
Hansa Rostock und Wehen Wiesbaden lieferten sich eine umkämpfte Partie im Ostseestadion.

Rostock/Paderborn (dpa) - Der FC Hansa Rostock hat dank eines 3:1 (0:0)-Heimsieges im Kellerduell gegen den SV Wehen Wiesbaden die Chance auf den Verbleib in der 2. Fußball-Bundesliga gewahrt.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Die Treffer für die Gastgeber erzielten vor 25.500 Zuschauern Damian Roßbach (51.), Kai Pröger (72.) und Svante Ingelsson (90.+4). Für die Gäste, bei denen Bjarke Jacobsen in der 52. Minute wegen groben Foulspiels Rot sah, traf Ivan Prtajin (78.).

Hertha BSC feiert Auswärtssieg in Paderborn

Hertha BSC hat seine kleine Erfolgsserie fortgesetzt und sich erstmals in dieser Saison zumindest für einen Tag auf den sechsten Platz vorgeschoben.

Die Berliner kamen nach 1:2-Rückstand beim SC Paderborn noch zu einem 3:2 (1:1)-Erfolg. Den Siegtreffer für die Gäste erzielte Haris Tabakovic (90. Minute), der seinen siebten Treffer in den vergangenen fünf Spielen erzielte. Die lange Zeit überlegenen Gastgeber hingegen blieben damit auch im fünften Spiel in Serie ohne Sieg.