Fußball

TSV Sulzbach schlägt den SV Rippenweier glücklich

Der Gastgeber muss im B-Klassen-Derby zittern. Heddesheim liefert einen unbelohnten Kampf und der TuS 02 zeigt ein neues Gesicht

Sulzbachs Kapitän Yannick Lindemann entwischt hier Florian Walla, der kurz darauf die Ampelkarte wegen wiederholten Foulspiels sah. Foto: Philipp Reimer Fotografie
Sulzbachs Kapitän Yannick Lindemann entwischt hier Florian Walla, der kurz darauf die Ampelkarte wegen wiederholten Foulspiels sah.

Über einen glücklichen Derbysieg zum Auftakt der Fußball-B-Klasse freute sich der TSV Sulzbach II. Wie von Trainer Matthias Seiler erwartet, kam mit dem SV Rippenweier ein Gegner auf Augenhöhe, der die Sulzbacher Gastgeber selbst in Unterzahl noch in Bedrängnis brachte. Nach der gelb-roten Karte in der 49. Minute wegen wiederholten Foulspiels gegen Florian Walla agierte Rippenweier fast die komplette zweite Hälfte in Unterzahl.

Weiterlesen mit WNOZ+
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel, Podcasts oder Bildergalerien auf der Webseite wnoz.de
  • Acht Wochen für 0,99 €
Jetzt bestellen

Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Hier anmelden