Landkreis Groß-Gerau

50 Haushalte nach Verkehrsunfall zeitweise ohne Strom

Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle. Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild
Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle.

Bischofsheim (dpa/lhe) - Ein Autofahrer soll in Bischofsheim im Landkreis Groß-Gerau einen Unfall mit hohem Sachschaden verursacht haben, der für einige Haushalte auch einen vorübergehenden Stromausfall nach sich gezogen hat. Der 20-Jährige sei bei dem Unfall am Freitagmittag leicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Der Mann sei vermutlich beim Abbiegen in eine Straße zu schnell gefahren und habe die Kontrolle über das hochmotorisierte Auto verloren. Mit seinem Wagen beschädigte er demnach zwei parkende Autos sowie einen Stromverteilerkasten. Der Gesamtschaden an den drei Fahrzeugen sowie an dem Verteilerkasten wurde auf rund 220.000 Euro geschätzt.

Rund 50 Haushalte seien für etwa zweieinhalb Stunden vom Stromnetz getrennt gewesen. Die Straße rund um den Unfallort musste zeitweise voll gesperrt werden. Zeugen des Unfalls wurden gebeten, sich bei der Polizeistation Bischofsheim zu melden.