Kultur

50.000 Besucher im Museum für Elektronische Musik

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - 50.000 Menschen haben im ersten Jahr das Museum für Elektronische Musik (MOMEM) in Frankfurt besucht. Das teilte das Museum am Freitag mit. Das «Museum Of Modern Electronic Music» feiert am 6. April seinen ersten Geburtstag. Das MOMEM kam im ersten Jahr etwa auf so viele Besucher wie das Archäologische Museum (55.000 Gäste).

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Zum Geburtstag plant das MOMEM zwei Aktionstage am 6. und 7. April unter dem Motto «Play Yourself». Hier können sich Besucher im Umgang mit elektronischen Instrumenten, wie etwa Synthesizer, ausprobieren. Deutschlands erstes Technomuseum war im vergangenen Frühjahr an der Frankfurter Hauptwache an den Start gegangen. Zum Auftakt wurde eine Ausstellung über DJ-Legende Sven Väth gezeigt.