Tödlicher Unfall

66-Jährige stirbt nach Zusammenstoß mit Zug

Im Schwalm-Eder-Kreis ist eine Frau von einem Zug erfasst worden und gestorben. Sie nahm an einer freiwilligen Müllsammelaktion teil und übersah die Bahn.

Eine Frau ist mit einem Zug zusammengestoßen und gestorben. (Symboloptik) Foto: Christoph Soeder/dpa
Eine Frau ist mit einem Zug zusammengestoßen und gestorben. (Symboloptik)

Borken (dpa/lhe) - In Borken im Schwalm-Eder-Kreis ist eine 66-jährige Frau nach einem Zusammenstoß mit einem fahrenden Zug gestorben. Wie die Polizei mitteilte, nahm sie an einer Müllsammelaktion in der Nähe der Gleise teil, als sie den Zug übersah und von ihm erfasst wurde. Den Angaben eines Polizeisprechers zufolge geschah dies entlang der Bahnstrecke ungefähr 300 bis 400 Meter entfernt vom Bahnhof in Borken.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Die Frau starb noch vor Ort. Den Angaben der Polizei nach blieben die Fahrgäste im Zug unverletzt. Aufgrund eines Schocks wurde der 34-jährige Lokführer von Rettungskräften versorgt. Auch die Notfallseelsorge war im Einsatz. Für insgesamt zweieinhalb Stunden war der Streckenabschnitt voll gesperrt, der Zugverkehr wurde umgeleitet.