2. Bundesliga

Aufstiegsfavorit Darmstadt geschwächt

Darmstadts Jannik Müller jubelt nach einem Tor. Foto: Gregor Fischer/dpa/Archivbild
Darmstadts Jannik Müller jubelt nach einem Tor.

Darmstadt (dpa) - Aufstiegsfavorit SV Darmstadt 98 gehen im Kampf um die Bundesliga-Rückkehr immer mehr die Spieler aus. Am Freitag (18.30 Uhr/Sky) gegen den 1. FC Magdeburg wird den Hessen verletzungsbedingt auch Verteidiger Jannik Müller fehlen. «Jannik hat sich einen Muskelbündelriss im Adduktorenbereich zugezogen und wird ausfallen», sagte Trainer Torsten Lieberknecht am Mittwoch. Darmstadt muss zudem Braydon Manu und Matthias Bader ersetzen, die beim 1:2 bei Hannover 96 Gelb-Rote Karten sahen. Frank Ronstadt und Oscar Vilhelmsson fehlen schon längere Zeit.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Für das Lieberknecht-Team ist es bereits der dritte Matchball. Gelingt gegen Magdeburg ein Sieg, ist der Sprung in die Bundesliga perfekt. «Hier sitzt der Tabellenerste - und das seit dem zwölften Spieltag. Wir haben vier Punkte Vorsprung und es in der eigenen Hand. Natürlich wollen wir aufsteigen», sagte Lieberknecht. Er sei «total überzeugt davon». Gelingt auch gegen Magdeburg kein Sieg, können die Verfolger 1. FC Heidenheim und Hamburger SV am Samstag an Darmstadt heranrücken.