Rhein-Neckar-Kreis

Autofahrer soll mit Absicht zwei Fahrradfahrer gerammt haben

Ein Streifenwagen der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa/Symbolbild
Ein Streifenwagen der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz.

St. Leon-Rot (dpa/lsw) - Ein Mann soll mit seinem Auto zwei Fahrradfahrer bei St. Leon-Rot (Rhein-Neckar-Kreis) absichtlich gerammt und zum Sturz gebracht haben. Die Polizei teilte am Donnerstag mit, dass der 77-jährige Autofahrer am Dienstag auf der schmalen Straße zunächst hinter den beiden gefahren sei und gehupt habe. Der 62-Jährige und die 52-Jährige fuhren den Angaben nach so auf die Seite, dass das Auto passieren konnte. Der Wagen sei zwar vorbeigefahren, habe den 62-Jährigen auf dem Fahrrad dann jedoch gerammt. Das Auto sei daraufhin zum Stehen gekommen. Als die Begleiterin des Unfallopfers anhielt, um sich um den Leichtverletzten zu kümmern, sei auch sie angefahren worden und gestürzt.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Der 77-Jährige ließ die beiden zurück und meldete sich nicht bei der Polizei. Gegen ihn wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Unfallflucht ermittelt.