Heilbronn

Betrunkener Lasterfahrer trinkt Wodka - vor der Polizei

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Heilbronn (dpa/lsw) - Erst einmal einen Schluck aus einer Wodkaflasche hat ein Lastwagenfahrer genommen, als er Polizisten in Heilbronn die Tür seines Trucks öffnete. Die Beamten hatten ihn am Montagabend von der Autobahn 6 geleitet und angehalten, weil er laut einem anderen Lasterfahrer Schlangenlinien gefahren sein soll. Einem durchgeführten Alkoholtest zufolge hatte der 28-Jährige mehr als 3,3 Promille im Blut. Er musste zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und durfte 35 Stunden lang nicht weiterfahren. Weil er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, ordnete die Polizei ihren Angaben von Dienstag nach eine Sicherheitsleistung von 2000 Euro an.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum