Festival

Clueso und Nina Chuba heizen «Southside»-Fans ein

Clueso (Thomas Hübner) tritt auf dem Southside Festival auf. Foto: Silas Stein/dpa
Clueso (Thomas Hübner) tritt auf dem Southside Festival auf.

Neuhausen ob Eck (dpa/lsw) - Als erste große Acts auf dem «Southside»-Festival haben Nina Chuba und Clueso den Musikfans eingeheizt. «Einfach saugeil», rief Clueso bei seinem Auftritt am Freitagabend. Mit Hits wie «Chicago» und «Zusammen» brachte der 43-Jährige die Menge zum Toben. Auch Rapperin Nina Chuba, die im vergangenen Jahr mit ihrem Hit «Wildberry Lillet» die Charts gestürmt hatte, lieferte auf der Bühne ab. Mit «Schwarzer Sand» spielte die 24-Jährige auch einen neuen Song vor tausenden Fans. Auf dem Festival-Programm für Freitag standen auch Größen wie die Ärzte und Placebo.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Mehr als 60.000 Musikfans werden bis Sonntag auf dem ehemaligen Militärflugplatz im Kreis Tuttlingen erwartet. Rund 80 Künstler und Bands stehen laut Programm auf den drei Bühnen.

Sie spielen zeitversetzt auch beim Schwesterfestival «Hurricane» in Niedersachsen. Das «Southside» und das «Hurricane» gehören zu den größten Veranstaltungen für Rock, Independent und Alternative in Deutschland. Der Veranstalter ist derselbe. Für Samstag wurden in Neuhausen ob Eck unter anderem Peter Fox und Billy Talent angekündigt.