Musik

Zeltstadt beim «Southside»-Festival: Besucher reisen an

Zelte stehen auf dem Campinggelände des Southside-Festival. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa
Zelte stehen auf dem Campinggelände des Southside-Festival.

Neuhausen ob Eck (dpa/lsw) - Partystimmung gibt es schon vor dem offiziellen Start des «Southside»-Festivals: Tausende Musikfans haben am Donnerstag ihre Zelte in Neuhausen ob Eck aufgeschlagen. Die Veranstalter erwarten bis Sonntag rund 65.000 Besucher auf dem ehemaligen Militärflugplatz im Landkreis Tuttlingen. Die Campingplätze hätten vormittags geöffnet, erklärte ein Sprecher. Der Großteil der Besucher reise für gewöhnlich zum Vorprogramm am Donnerstag an.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Das «Southside» und das gleichzeitig stattfindende «Hurricane» in Niedersachsen gehören zu den größten Veranstaltungen für Rock, Independent und Alternative in Deutschland. Der Veranstalter ist derselbe. Von Freitag bis Sonntag sollen Größen wie Kraftklub, Muse, Billy Talent und Placebo die Bühne zum Beben bringen. Den Anfang beim «Southside» machen am Freitag unter anderen Clueso, Nina Chuba und die Ärzte.