Wetter

Deutscher Wetterdienst warnt weiter vor Hitze in Hessen

Die Sonne scheint am Himmel. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild
Die Sonne scheint am Himmel.

Offenbach (dpa/lhe) - Den sechsten Tag in Folge hat der Deutsche Wetterdienst (DWD) eine Hitzewarnung für weite Teile Hessens herausgegeben. Am Montag und Dienstag werde eine starke Wärmebelastung erwartet, teilten die Meteorologen in Offenbach am Montag mit. Die Hitze werde alte und pflegebedürftige Menschen extrem belasten. Am Montag gilt die Warnung bis zu einer Höhe von 600 Metern, am Dienstag bis 400 Meter Höhe. Nach einer Warnkarte sind lediglich Teile Nordhessens von der Warnung ausgenommen.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Der DWD sagte für Montag und Dienstag Temperaturen bis 33 Grad voraus. Den Meteorologen zufolge werden in Wettervorhersagen die tatsächlichen Temperaturen angegeben. In der Sonne und bei einem hohen Wasserdampfgehalt können diese aber als höher empfunden werden. Dann spricht man von gefühlter Temperatur.