Ermittlungen

Drei Verdächtige nach Einbruch in Pforzheim festgenommen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Pforzheim (dpa/lsw) - Nach einem Einbruch in einen Handwerksbetrieb in Pforzheim hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen. Wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag mitteilte, waren die vier mutmaßlichen Täter nach dem Einbruch am Samstagabend zunächst auf der Flucht, bevor die Polizei drei der Verdächtigen fassen konnte.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Laut dem Sprecher hatte die Polizei einen Zeugenhinweis erhalten, wonach sich Menschen möglicherweise unberechtigt in dem Gebäude aufhalten. Auf der Anfahrt zum Betrieb sei den Beamten ein Auto entgegengekommen. Als die Polizisten das Fahrzeug kontrollieren wollten, flüchteten die vier Insassen zu Fuß. Die Polizei fahndete daraufhin unter anderem mithilfe eines Polizeihubschraubers nach den Flüchtigen und nahm schließlich drei der vier mutmaßlichen Einbrecher fest. Ein Haftrichter soll im Laufe des Sonntags entscheiden, ob sie in Untersuchungshaft kommen. Ob die mutmaßlichen Einbrecher etwas erbeutet hatten, konnte der Sprecher nicht mitteilen.