Rhein-Main

E-Autos brennen: Feuerwehr mit Sonderlöschmittel im Einsatz

Nach einem Feuer stehen beschädigte Elektroautos auf einem Parkplatz in Frankfurt-Fechenheim. Foto: 5VISION.NEWS/dpa
Nach einem Feuer stehen beschädigte Elektroautos auf einem Parkplatz in Frankfurt-Fechenheim.

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Auf einem Parkplatz in Frankfurt sind 15 Autos mit Elektroantrieb bei einem Brand zerstört oder beschädigt worden. Das Feuer wurde am frühen Dienstagmorgen gegen 3.20 Uhr gemeldet, wie die Feuerwehr mitteilte. 40 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr des Stadtteils Fechenheim seien im Einsatz gewesen, auch Fahrzeuge mit Sonderlöschmittel seien hinzugezogen worden. Rund eine Stunde hätten die Feuerwehrleute gebraucht, bis das Feuer unter Kontrolle gewesen sei. Mindestens zehn der E-Autos seien zerstört worden.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Laut einem Sprecher der Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 000 Euro. Die Brandursache sei bislang noch unklar. Für die Löscharbeiten sei eine Bahnstrecke in der Nähe für rund 30 Minuten gesperrt worden.