Kurioses

Falscher Polizist erstaunt echte Polizei mit Ausrüstung

Eine Polizeibeamter des Landes Hessen steht vor einer Gittertür. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild
Eine Polizeibeamter des Landes Hessen steht vor einer Gittertür.

Frankfurt/Main (dpa) - Ein erstaunlich professionell ausgerüsteter falscher Polizist ist der echten Polizei bei einer Verkehrskontrolle in Frankfurt am Main ins Netz gegangen. Die Beamten entdeckten in der Nacht auf Dienstag zunächst ein transportables Blaulicht und eine blaue Mütze auf dem Beifahrersitz des Autos des 19-Jährigen. Beim genaueren Blick hätten die Polizisten ihren Augen kaum getraut: «Der 19-jährige war fast umfangreicher mit polizeitypischen Ausrüstungsgegenständen ausgestattet als sie selbst», teilte das Polizeipräsidium am Dienstag mit.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Der junge Mann hatte demnach Handfesseln, Armbinden mit der Aufschrift «POLIZEI», einen Teleskopschlagstock, mehrere hessische Landeswappen, einen gefälschten Dienstausweis und Funkgeräte dabei. Bei seiner Überprüfung habe sich herausgestellt, dass er bereits mehrfach einschlägig aufgefallen sei. Die Polizei-Ausrüstung wurde sichergestellt und ein Strafverfahren unter anderem wegen Verdachts der Amtsanmaßung und Urkundenfälschung eingeleitet.