Pferdesport

Frankfurter Reitturnier: Isabell Werth zum Auftakt Zweite

David Will aus Deutschland reitet auf C Vier im Finale beim Longines Fei Jumping World Cup auf der Leipziger Messe. Will startet am Wochenende beim Frankfurter Festhallenreitturnier. Foto: Jan Woitas/dpa
David Will aus Deutschland reitet auf C Vier im Finale beim Longines Fei Jumping World Cup auf der Leipziger Messe. Will startet am Wochenende beim Frankfurter Festhallenreitturnier.

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Dressur-Ass Isabell Werth ist zum Auftakt des internationalen Frankfurter Festhallen-Reitturniers knapp geschlagen worden. Im Grand Prix wurde die 54-Jährige aus Rheinberg am Freitag mit ihrer Stute Super B mit 73,217 Prozent bewertet. Die Siegerin Katharina Hemmer aus Borchen erhielt 73,826 Prozent. Unter dem Sattel hatte die 29-Jährige ihr Erfolgspferd Denoix, mit dem sie zuletzt beim Turnier in Stuttgart Dritte im Grand Prix Special geworden war. Platz drei belegte Ingrid Klimke (Münster) mit First Class (70,826). Höhepunkte der 50. Auflage des Frankfurter Turniers sind der Grand Prix Special am Samstag und die Kür am Sonntag.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.