Stuttgarter Flughafen

Frau will 100 Kilo Haare schmuggeln

Das Zoll Abzeichen auf der Uniform eines Beamten. Foto: Sina Schuldt/dpa/Symbolbild
Das Zoll Abzeichen auf der Uniform eines Beamten.

Stuttgart (dpa/lsw) - Eine Frau hat versucht, paketweise Echthaar aus Osteuropa nach Baden-Württemberg zu schmuggeln. Laut Hauptzollamt handelte es sich um 100 Kilogramm Haare im Wert von mehreren Tausend Euro. Zollbeamte hatten die Frau bereits in der vergangenen Woche am Stuttgarter Flughafen erwischt. Am Busterminal lud sie Pakete aus einem Fernreisebus in ein Auto um. Einen Verzollungsbeleg hatte sie nicht. Teilweise wollte sie die Haare an eine Firma in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) liefern. Rechnungen zufolge handelte es sich um einen Warenwert von 25.000 Euro für die Sendung. Durch den Schmuggelversuch wurden Einfuhrabgaben in Höhe von 5000 Euro hinterzogen.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.