Ludwigsburg

Frau will betrunkenen Fahrer stoppen und wird mitgeschleift

Der Nummer des Polizeinotrufs 110 steht auf der Scheibe eines Polizeifahrzeugs. Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild
Der Nummer des Polizeinotrufs 110 steht auf der Scheibe eines Polizeifahrzeugs.

Tamm (dpa/lsw) - Weil sie einen betrunkenen Autofahrer aufhalten wollte, ist eine 30-Jährige im Landkreis Ludwigsburg leicht verletzt worden. Der Frau fiel am Samstagabend in Tamm ein Mann auf, der sie gefährlich überholte und in den Gegenverkehr geriet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als die 30-Jährige aus ihrem Auto ausstieg, um den Mann aufzuhalten, fuhr er ihr über den Fuß - wie genau sie versuchte, ihn aufzuhalten, konnte die Polizei nicht erklären. Die Frau hielt sich sogar an der Beifahrerseite fest und wurde deshalb mehrere Meter mitgeschleift, doch der 27-Jährige fuhr weiter. Eine Streife der Polizei nahm ihn später fest.