Löscharbeiten

Gepresste Papierballen in Fabrikhalle in Darmstadt brennen

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Feuerwehrfahrzeugs.

Darmstadt (dpa/lhe) - Eine Papierlagerhalle in Darmstadt ist am späten Dienstagabend in Brand geraten. Rund 2000 Kubikmeter gepresste Papierballen standen in der Fabrikhalle in Flammen, wie ein Feuerwehrsprecher am Mittwochmorgen sagte. Die Löscharbeiten sollten am Mittwoch weiter andauern. Die Brandursache und die Schadenshöhe waren laut Polizeiangaben zunächst unklar. Verletzt wurde niemand.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Bereits vor rund drei Monaten hatte es im Westteil der großen Halle gebrannt, wie der Feuerwehrsprecher sagte. Nun sei das Feuer in der anderen Hälfte der Halle ausgebrochen.