Bürgerportal

Kontakte und Tipps für Deutsche und Franzosen an der Grenze

Stuttgart (dpa/lsw) - Kontakte und Tipps für Deutsche und Franzosen an der Grenze gibt ein neues Bürgerportal, das nun online ging. «FRED.info» informiert zweisprachig über Freizeit, Alltag, Politik und Wirtschaft im Grenzgebiet sowie über Vernetzungsmöglichkeiten. Das Portal vereint 135 Institutionen, Akteure und Serviceangebote, wie der für Europa zuständige Staatssekretär im Staatsministerium, Florian Hassler (Grüne), am Samstag mitteilte. Es sei das erste digitale deutsch-französische Bürgerportal und eine einzigartige Initiative zwischen einem Land und einer Region (www.fred.info).

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Es gibt einen grenzüberschreitenden Veranstaltungskalender, ein nach Themen sortiertes Kontaktverzeichnis mit über 100 Ansprechpartnern und ein Kontaktformular des Bürgerportals, das vom Deutsch-Französischen Institut (dfi) betreut wird.