Notfall

Leichenfund in Freudenstadt: Ermittler ordnen Obduktionen an

Freudenstadt (dpa/lsw) - Nach einem Leichenfund in Freudenstadt haben die Ermittler Details bekanntgegeben. Demnach handelt es sich bei den Toten um zwei Männer im Alter von 58 und 32 Jahren, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten. In welchem Verhältnis die beiden zueinander standen, ob beide in dem Anwesen wohnten und wo die Leichen gefunden worden waren, blieb zunächst unklar.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Ein Polizeisprecher machte auch keine Angaben dazu, ob ein Verbrechen ausgeschlossen werden kann. Ermittelt werde in alle Richtungen. Um die näheren Todesumstände zu klären, sollen die Leichname obduziert werden. Die Ergebnisse der Obduktion liegen der Staatsanwaltschaft Rottweil nach eigenen Angaben bisher nicht vor. Anfang kommender Woche könnte es neue Erkenntnisse geben, über die dann auch informiert werde, erklärte Staatsanwalt Frank Grundke.

In einer ersten Mitteilung hatten Polizei und Staatsanwaltschaft am Vortag lediglich berichtet, dass in dem Wohnanwesen am Mittwochnachmittag ein Leichenfund gemacht worden sei.