Osthessen

Lkw-Unfall am Kirchheimer Dreieck - Bergung beendet

Ein Lastwagen kommt in Osthessen auf der Autobahn 4 von der Fahrbahn ab. Der Anhänger kippt um - aber es gibt eine gute Nachricht.

Zwei Polizisten stehen vor einem Polizeifahrzeug. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild
Zwei Polizisten stehen vor einem Polizeifahrzeug.

Kirchheim (dpa/lhe) - Die Autobahn 4 in Osthessen ist nach einer Sperrung wegen Bergungsarbeiten in Höhe des Kirchheimer Dreiecks wieder frei. Das teilte ein Sprecher der Autobahnpolizei am Montagmorgen mit. Ein Lkw war in der Nacht in Höhe der Fahrspurenteilung mit dem Zubringer zur Autobahn A7 in Richtung Kassel aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn geraten. Danach prallte das Gespann mit Anhänger gegen eine Schutzplanke. Der Anhänger kippte zur Seite. Der 29 Jahre alte Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.