Frankfurter Innenstadt

Mann bei Streit mit Messer verletzt: Verdächtiger gefasst

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Bei einer Auseinandersetzung unter Jugendlichen in der Frankfurter Innenstadt ist in der Nacht zum Sonntag ein 20-Jähriger durch einen Messerstich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte es zunächst verbale Streitigkeiten gegeben. Schließlich habe ein 17-Jähriger ein Messer gezückt und den Kontrahenten damit am Oberarm verletzt.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Der mutmaßliche Täter sei zunächst gemeinsam mit drei weiteren Jugendlichen geflüchtet, habe aber bei einer Fahndung gefasst werden können. Das Messer sei bei ihm sichergestellt worden, teilte die Polizei weiter mit. Das Opfer wurde von den Beamten erstversorgt und danach in ein Krankenhaus gebracht.