Brände

Mehrfamilienhaus unbewohnbar: 250.000 Euro Schaden

Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

Wernau (dpa/lsw) - Ein Feuer in einem Wohnhaus in Wernau (Landkreis Esslingen) hat einen Schaden von etwa 250.000 Euro verursacht. Das Feuer brach am Samstagnachmittag ersten Erkenntnissen zufolge in einer Dachgeschosswohnung aus, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen demnach schon Flammen aus den Fenstern der Wohnung. Die Brandursache war zunächst unklar.

Das gesamte Haus war nach Beendigung des Einsatzes nicht mehr bewohnbar. Die beiden Wohnungen im Erdgeschoss und im ersten Stock wurden durch das Löschwasser beschädigt. Die fünf Bewohner mussten anderweitig untergebracht werden. Verletzte gab es nicht.