Bundesliga

Nach Adduktorenverletzung: Guirassy wieder im VfB-Training

Stuttgarts Serhou Guirassy gestikuliert. Foto: Tom Weller/dpa
Stuttgarts Serhou Guirassy gestikuliert.

Stuttgart (dpa/lsw) - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart darf im Abstiegskampf wohl bald wieder auf Stürmer Serhou Guirassy bauen. Der beste Torschütze der Schwaben absolvierte am Mittwoch Teile des Mannschaftstrainings, wie der Club mitteilte. «Für mich ist es wichtig, wieder mit den Mitspielern trainieren zu können - auch, wenn es aktuell noch ein kleiner Teil des Trainings ist. Darüber bin ich froh und hoffe, dass es so weitergeht», sagte der 27-Jährige, der trotz seiner Adduktorenverletzung zur Nationalmannschaft Guineas gereist war.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Begleitet wurde er von Martin Franz, der für Prävention und Rehabilitation beim VfB zuständig ist. Ob Guirassy schon am Samstag (15.30 Uhr/Sky) im Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin zum Kader gehören wird, ist noch unklar. Auch Josha Vagnoman, der beim 2:3 gegen Belgien sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft feierte, und Abwehrspieler Konstantinos Mavropanos aus Griechenland gehörten wieder zum Trainingskader von Coach Bruno Labbadia.