Bundesliga

VfB-Offensiv-Problem: Guirassy fällt aus, Silas ist fraglich

Stuttgarts Serhou Guirassy gestikuliert. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild
Stuttgarts Serhou Guirassy gestikuliert.

Stuttgart (dpa) - Serhou Guirassy vom VfB Stuttgart ist für das Spiel in der Fußball-Bundesliga beim 1. FC Union Berlin noch keine Option, obwohl der Stürmer nach seiner Adduktorenverletzung wieder Teile des Mannschaftstrainings absolvieren konnte. Neben dem besten Torschützen des Schlusslichts könnte für das Duell mit dem Champions-League-Anwärter auch Silas Katompa Mvumpa ausfallen, sagte Trainer Bruno Labbadia zwei Tage vor dem Spiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Der 24-Jährige kehrte mit muskulären Problemen von der Nationalmannschaft der Demokratischen Republik Kongo zurück.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Mit den Diskussionen um seine eigene Person geht der Coach trotz des Absturzes auf den letzten Tabellenplatz äußerlich gelassen um. «Natürlich ist das gerade nicht das Leben, das ich mir vorstelle», sagte Labbadia. «Aber es gibt niemanden, der mir mehr Druck macht als ich mir selbst. Ich habe eine Verantwortung für den Verein und die Mitarbeiter und nehme das sehr ernst.»

Wenig Hoffnung macht die Statistik. Die Schwaben haben in ihrer Bundesliga-Historie noch nie gegen Union Berlin gewonnen und warten seit dem 11. Dezember 2021 auf ein Erfolgserlebnis in der Fremde.