Überholmanöver

Unfall: Baby und zwei Erwachsene schwer verletzt

Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Ein Rettungswagen fährt zu einem Einsatz.

Kassel/Hofgeismar (dpa/lhe) - Bei einem Unfall auf der L 3212 zwischen Liebenau-Niedermeiser und Hofgeismar sind am Montag drei Menschen schwer verletzt worden, darunter ein Säugling. Nach Angaben der Polizei ist noch unklar, wer den Wagen gesteuert hatte - in dem Fahrzeug befanden sich außer dem Baby ein 42 Jahre alter Mann und eine 43 Jahre alte Frau, die lebensbedrohliche Verletzungen erlitt.

Vor dem Unfall soll der Fahrer oder die Fahrerin nach Angaben von Zeugen zu einem Überholmanöver angesetzt haben, jedoch wieder nach rechts gezogen haben, als sich auf der Gegenspur ein Fahrzeug näherte. Dabei sei der überholte Wagen gestreift worden, das überholende Auto kam hingegen von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Polizei hofft nun auf weitere Zeugen - insbesondere auf den Fahrer oder die Fahrerin des Wagens, der oder die sich im Gegenverkehr genähert hatte.