Vogelsbergkreis

Scheunenbrand verursacht 250.000 Euro Schaden

Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen.

Mücke (dpa/lhe) - Ein Scheunenbrand in Mücke (Vogelsbergkreis) hat in der Nacht zum Samstag einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Die Flammen seien auch auf ein benachbartes Wohnhaus übergegriffen, wie das Polizeipräsidium in Fulda am Samstag mitteilte. Es gab keine Verletzten. Die Scheune brannte derweil komplett aus. Die Feuerwehr habe die Flammen so weit unter Kontrolle gebracht, dass nur die Fassade und das Dach des Wohnhauses beschädigt wurden. Auch ein Auto und ein Traktor wurden stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 250.000 Euro. In der Spitze waren rund 150 Feuerwehrleute im Einsatz, wie es hieß. Die Brandursache war zunächst unklar.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.