Offenbach

Schwimmbad in Heusenstamm wegen Gasgeruchs evakuiert

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

Heusenstamm (dpa/lhe) - Ein Schwimmbad in Heusenstamm (Landkreis Offenbach) ist wegen des Verdachts auf ein Gasleck evakuiert worden. Am Sonntagnachmittag stellten mehrere Anwesende Gasgeruch fest, wie die Polizei mitteilte. Das Bad wurde aus Sicherheitsgründen evakuiert. Die Feuerwehr überprüfte, ob es sich bei dem Geruch um ein gefährliches Gas handelte. Dies konnte sie jedoch nach kurzer Zeit ausschließen und die Badenden wieder in die Räumlichkeiten lassen. Woher der Geruch kam, sei noch unklar. Das Schwimmbad besuchten zu der Zeit etwa 500 Badegäste, doch nur der Innenbereich des Bades musste evakuiert werden.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.