Polizei

Senioren-Ehepaar um 150.000 Euro geprellt

Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle.

Lauffen am Neckar (dpa/lsw) - Ein Senioren-Ehepaar aus Lauffen am Neckar (Kreis Heilbronn) ist um ihr Erspartes in Höhe von 150.000 Euro gebracht worden. Betrüger hatten den 74 und 75 Jahre alten Opfern weisgemacht, ihre Tochter hätte einen tödlichen Autounfall verursacht, wie ein Polizeisprecherin am Freitag erklärte.

Nur eine Kautionszahlung von 150.000 Euro könne die Tochter aus der Untersuchungshaft bringen. Das unter immensen Druck gesetzte Ehepaar händigte die Summe am Donnerstag an eine vermeintliche Mitarbeiterin der Gerichtskasse Heilbronn aus. Der Betrug fiel erst auf, als der 75-Jährige seine Tochter eine Stunde später anrief.