Kreis Gießen

Stau nach Lkw-Unfall auf der A5

Auf der Autobahn stoßen zwei Laster zusammen. Der Fahrer des einen Lkws ist schwer verletzt. Rettungskräfte müssen ihn aus der Kabine befreien. Der Schaden wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt.

Der schwer verletzte Fahrer musste in eine Klinik geflogen werden. (Symboloptik) Foto: Daniel Karmann/dpa
Der schwer verletzte Fahrer musste in eine Klinik geflogen werden. (Symboloptik)

Gießen (dpa/lhe) - Der Zusammenstoß zweier Lastwagen hat auf der Autobahn 5 zu einem Stau geführt. Am Morgen fuhr laut Polizei ein Lkw-Fahrer bei Grünberg (Kreis Gießen) auf einen vorausfahrenden Laster auf. Der Fahrer erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen und wurde eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite ihn aus der Fahrerkabine. Ein Rettungshubschrauber flog den 55-Jährigen in eine Klinik. Der Fahrer des vorausfahrenden Lastwagens blieb unverletzt. Die Unfallstelle in Fahrtrichtung Frankfurt musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Zeitweise bildeten sich Rückstaus bis Alsfeld. Wie es zu dem Unfall kam, ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Der Schaden wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.