Kreis Lörrach

Unfall mit Polizeiauto: Fahrer war wohl nicht angeschnallt

Eine Signalleuchte der Polizei ist vor einem Polizeiwagen aufgestellt. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration
Eine Signalleuchte der Polizei ist vor einem Polizeiwagen aufgestellt.

Weil am Rhein (dpa/lsw) - Bei dem schweren Unfall mit einem Polizeiwagen in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) ist der schwerverletzte Autofahrer wohl nicht angeschnallt gewesen. Nach vorläufigen Erkenntnissen der Polizei eilten zwei Streifenwagen hintereinander auf der Bundesstraße zu einem Einsatz, wie ein Polizeisprecher am Freitag erklärte. Der 37-Jährige war dabei, mit seinem Wagen auf die Bundesstraße einzubiegen, als es zur Kollision mit dem hinteren Streifenwagen kam.

Der Mann wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Anschließend flog ihn ein Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Freiburg. Die Polizisten wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Sie durften am Abend wieder nach Hause.