Main-Kinzig-Kreis

Unfall: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Ein Rettungswagen fährt über die Straße. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild
Ein Rettungswagen fährt über die Straße.

Nidderau (dpa/lhe) - Ein 64-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Nidderau im Main-Kinzig-Kreis lebensgefährlich verletzt worden. Eine 46-jährige Autofahrerin habe den Mann beim Abbiegen angefahren, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Der Motorradfahrer habe am Dienstagabend auf einer Landesstraße ein anderes unbeteiligtes Auto überholt und sei auf der mittigen Sperrfläche gefahren. Die 46-jährige Autofahrerin sei in der entgegengesetzten Richtung unterwegs gewesen und habe abbiegen wollen. Der 64-Jährige sei durch den Zusammenstoß von seinem Motorrad geschleudert worden. Er sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden.