Wetter

Weiter ungemütliches Herbstwetter in Hessen

Ein herbstlich gefärbtes Blatt liegt bei Regen auf einem Autodach. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolfoto
Ein herbstlich gefärbtes Blatt liegt bei Regen auf einem Autodach.

Wiesbaden (dpa/lhe) - Regnerisch, windig und mild: Die Hessen müssen sich zum Wochenstart auf anhaltend wechselhaftes Herbstwetter mit vielen Wolken einstellen. Es gehe weiter wie bisher, sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Zwar lasse der Wind am Montag etwas nach, doch gerade im Bergland seien erneut starke bis stürmische Böen zu erwarten. Die Höchsttemperaturen seien mit elf bis 13 Grad eher mild. Immer wieder können laut DWD Schauer auftreten - wenn auch überwiegend schwache.

Auch am Dienstag müssen die Hessen mit diesen Aussichten rechnen, die Höchsttemperaturen liegen dann zwischen neun und zwölf Grad. Mittwoch ist es den Angaben zufolge zunächst wechselnd bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei, ehe ab dem Nachmittag wieder Regen aufkomme.