Wetter

Wind und Sturmböen in Hessen erwartet

Ein Windsack weht bei stürmischem Wetter im Wind. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild
Ein Windsack weht bei stürmischem Wetter im Wind.

Offenbach (dpa/lhe) - In Hessen wird am Mittwoch windiges und teils stürmisches Wetter erwartet. Vor allem in Nordhessen und im Bergland sind gebietsweise stürmische Böen sowie im Bergland Sturmböen möglich, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Mittwoch mitteilte. Gebietsweise ist mit Windböen bis 60 Kilometern pro Stunde zu rechnen. Im Norden und im Bergland sind ab dem Vormittag stürmische Böen bis 70 km/h möglich, in Hochlagen kann es zu Sturmböen bis 80 km/h kommen. Ab dem Nachmittag soll der Wind allmählich nachlassen.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Der Tag beginnt bedeckt mit teils schauerartigem Regen. Es folgen Auflockerungen und nur noch sehr vereinzelte Schauer, am ehesten am Abend im Nordwesten. Die Temperaturen erreichen maximal 19 bis 25 Grad. In der Nacht fallen die Temperaturen auf 12 bis 7 Grad.

Der Donnerstag bringt meist heiteres und trockenes Wetter. Die Höchstwerte steigen auf 22 bis 27 Grad. Die höchsten Temperaturen gibt es südlich des Mains. Am Freitag wird es dann sommerlich, sonnig und trocken. Die Temperaturen klettern auf 27 bis 32 Grad.