Weinheim

Ab Ende August die nächste Baustelle in Weinheim

Diese Woche hat die dritte und letzte Bauphase bei der Fahrbahnsanierung der B 3 im Norden Weinheims begonnen. Der Abschnitt zwischen dem Kreisverkehr und dem Abzweig nach Sulzbach/Hemsbach (Westtangente) ist voraussichtlich bis Freitag, 7. Juli, für den Verkehr voll gesperrt. Ende August beginnen dann Arbeiten auf der B38 zwischen Autobahnkreuz und der "Automeile" Viernheimer Straße.

Bis zum 7. Juli ist die B 3 zwischen dem Kreisverkehr zum Gewerbegebiet Nord und dem Abzweig nach Sulzbach/Hemsbach voll gesperrt (Bild). Ende August beginnen dann Arbeiten auf der B38 zwischen Autobahnkreuz und der "Automeile" Viernheimer Straße. Foto: Carsten Propp
Bis zum 7. Juli ist die B 3 zwischen dem Kreisverkehr zum Gewerbegebiet Nord und dem Abzweig nach Sulzbach/Hemsbach voll gesperrt (Bild). Ende August beginnen dann Arbeiten auf der B38 zwischen Autobahnkreuz und der "Automeile" Viernheimer Straße.

Aus Norden kommend bleibt die bereits in den Bauphasen eins und zwei genutzte Umleitung über die B 38 (Westtangente) und die Mannheimer Straße bestehen. Der stadtauswärts fahrende Verkehr (Fahrtrichtung Hemsbach) wird dann ebenfalls über die Mannheimer Straße und die B 38 umgeleitet. Die Umleitung führt ab der B 38 weiter über die parallel zur Bahnstrecke verlaufende Kreisverbindungsstraße (K 4229) nach Hemsbach.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Nach Abschluss der Arbeiten auf der B 3 kehrt für einige Wochen Ruhe ein auf den Bundesstraßen rund um Weinheim. Doch für Ende August kündigt das zuständige Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe bereits die nächste Großbaustelle an. Dann ist für mindestens zwei Monate die B 38 zwischen dem Autobahnkreuz Weinheim und der Kreuzung Westtangente/Viernheimer Straße an der Reihe. Auf einer Länge von 1600 Metern soll nach Angaben des RP auch dort die Fahrbahn saniert werden. „Die Baumaßnahme wird in mehreren Bauphasen unter Aufrechterhaltung des Verkehrs abgewickelt. Auf der B 38 steht in jede Fahrtrichtung mindestens ein Fahrstreifen zur Verfügung“, teilte das RP auf Anfrage der WN-Redaktion mit. Phasenweise müssten im Bereich der Einmündung B 38 / Mannheimer Straße und der Kreuzung B 38 / Westtangente /Viernheimer Straße allerdings Fahrbeziehungen gesperrt werden, kündigte die Behörde an. Der erste Bauabschnitt befindet sich demnach im Bereich zwischen dem Autobahnkreuz und dem Abzweig Mannheimer Straße. Details würden derzeit noch mit der Verkehrsbehörden und der Polizei geklärt. Die Baukosten für diese Maßnahme beziffert das RP auf rund 1,7 Millionen Euro. pro