Talkshow

Bettina Böttinger hört beim «Kölner Treff» auf

«Strahlende Sternstunden der Talkgeschichte». So lobt der WDR seine verdienstvolle Moderatorin Bettina Böttinger, die im Herbst den «Kölner Treff» verlässt.

Bettina Böttinger hat den «Kölner Treff» 17 Jahre lang moderiert. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa
Bettina Böttinger hat den «Kölner Treff» 17 Jahre lang moderiert.

Köln (dpa) - Die Moderatorin Bettina Böttinger hört nach 17 Jahren beim «Kölner Treff» auf. Am 27. Oktober soll die letzte Ausgabe mit der Journalistin laufen. «Ich freue mich auf eine sehr besondere Sendung», wird Böttinger in einer Mitteilung des WDR vom Mittwoch zitiert.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Der Sender betonte: «Die Entscheidung hat Bettina Böttinger einvernehmlich mit dem WDR getroffen.» Die Sendung soll es aber auch in Zukunft geben, wie der WDR auf dpa-Anfrage erklärte. «Die Produktionsfirma von Bettina Böttinger wird den "Kölner Treff" weiterhin produzieren.» Zudem würden weitere Folgen des Formats «Böttinger. Wohnung 17» gegen Ende dieses Jahres im WDR Fernsehen und der ARD Mediathek zu sehen sein.

Böttinger habe den Talk im WDR insgesamt 30 Jahre lang geprägt, hieß es. Sie sei eine «großartige Gastgeberin für prominente und nicht prominente Gäste und schafft so immer wieder strahlende Sternstunden der Talkgeschichte», wird Karin Kuhn, WDR-Programmbereichsleiterin Unterhaltung, zitiert.

WDR-Intendant Tom Buhrow sagte laut Mitteilung: «Bettina Böttinger und der "Kölner Treff" sind eine unschlagbare Einheit. Mir imponiert immer wieder ihr großes journalistisches Gespür und ihre ausgezeichnete Gesprächsführung. Dass das nicht ohne Herzblut funktioniert, spürt man in jeder Sendung. So hat sie den "Kölner Treff" zu einer echten Erfolgsstory werden lassen.»

Die Journalistin hatte 1985 als Redakteurin im Regionalbüro Bonn des WDR begonnen. Seit 1991 war sie vor allem als Moderatorin tätig, ab 2006 beim «Kölner Treff». Böttinger wurde zweimal für den Grimme-Preis nominiert.