Polizei

Michelstadt-Vielbrunn: Ohne Führerschein von Unfallstelle geflüchtet

Ein silberner 5er-BMW verunglückte auf dem landwirtschaftlichen Verbindungsweg zwischen den Michelstädter Ortsteilen Vielbrunn und Weiten-Gesäß. Ein 20-Jähriger aus Brombachtal, welcher nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, organisierte die Abholung des nicht zugelassenen und unversicherten Fahrzeugs.

Die Polizei sucht Zeugen. Archivbild. Foto: Jens Büttner/dpa/Symbolbild
Die Polizei sucht Zeugen. Archivbild.

In der Nacht auf Samstag verunfallte ein silberner 5er-BMW auf dem landwirtschaftlichen Verbindungsweg zwischen den Michelstädter Ortsteilen Vielbrunn und Weiten-Gesäß.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Zwischen zwei Linkskurven verlor der Fahrzeugführer inmitten des Waldes die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach links von der Fahrbahn ab. Dort verursachte er Flurschaden und kam an einem Baum zu stehen.

Der PKW wurde bei dem Unfall so stark beschädigt, dass die Weiterfahrt unmöglich wurde.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand veranlasste der 20-jährige Fahrzeugführer aus Brombachtal, der nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist, die Abholung des nicht zugelassenen und unversicherten Fahrzeugs. Das Autowrack wurde auf bislang unbekannte Weise nach Vielbrunn geschleppt und außerhalb, auf einer Grünfläche neben der Zufahrt zum Sportplatz abgestellt. Am frühen Samstagmorgen wurde das Fahrzeug, dessen auslaufende Betriebsstoffe ins Erdreich sickerten, durch einen Spaziergänger entdeckt und der Polizei gemeldet.

Die Polizeistation in Erbach sucht nun nach Zeugen, die Angaben zur Sache machen können. Beobachtungen zum silbernen 5er-BMW des Baujahres 1996, den Unfallhergang und den anschließenden Abtransport nimmt die Polizeistation Erbach unter 06062 953 0 entgegen.