Hirschberg

GLH will Naherholungsraum erhalten

Mitglieder der Grünen Liste sind die Trasse der Ortsrandentlastungsstraße angelaufen und werben für ein Nein beim Bürgerentscheid am 8. Oktober.

Die GLH wanderte am Sonntag die Trasse der Ortsrandentlastungsstraße in Großsachsen ab und bekräftigte ihre Ablehnung des Projektes. Foto: Katrin Oeldorf
Die GLH wanderte am Sonntag die Trasse der Ortsrandentlastungsstraße in Großsachsen ab und bekräftigte ihre Ablehnung des Projektes.

Verkehrswende statt Ortsrandentlastungsstraße: Die Mitglieder der Grünen Liste Hirschberg (GLH) haben eine klare Meinung, wie der Bürgerentscheid am 8. Oktober ausgehen sollte. Sie hoffen auf ein Nein zur Straße in den Feldern. Um die Menschen für die Probleme mit dem heiß diskutierten Bauvorhaben zu sensibilisieren, hatte die GLH um die Zweite Vorsitzende Dr. Claudia Helmes am Sonntag zur Ortsbegehung eingeladen.

Weiterlesen mit WNOZ+
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel, Podcasts oder Bildergalerien auf der Webseite wnoz.de
  • Acht Wochen für 0,99 €
Jetzt bestellen

Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Hier anmelden