Weinheim

Weinheim und GigaNetz: "Stadt und Bürger im selben Boot"

Der Gemeinderat hat diese Woche einstimmig den Abschluss des Vertrags für den Glasfaseranschluss von 33 städtischen Liegenschaften mit der Deutschen GigaNetz beschlossen. Aber erst muss die Anschlussquote stimmen.

Der Glasfaserausbau in Weinheim vorerst im doppelten Sinne des Wortes eine Baustelle. Foto: Deutsche GigaNetz
Der Glasfaserausbau in Weinheim vorerst im doppelten Sinne des Wortes eine Baustelle.

Auch die Stadtverwaltung hat sich erstaunlich lange Zeit gelassen, bevor sie dem Gemeinderat jetzt den Glasfaseranschluss von 33 städtischen Liegenschaften mit der Deutschen GigaNetz zur Beschlussfassung vorgelegt hat. Denn am Mittwoch lief die von GigaNetz gesetzte Frist für die Stadt Weinheim ab.

Weiterlesen mit WNOZ+
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle Artikel, Podcasts oder Bildergalerien auf der Webseite wnoz.de
  • Acht Wochen für 0,99 €
Jetzt bestellen

Sie sind bereits Digital-Abonnent?

Hier anmelden