DFB-Pokal-Auslosung

Dortmund im Pokal-Achtelfinale in Stuttgart

Erstmals seit mehr als 30 Jahren stehen nur sechs Bundesligisten im Pokal-Achtelfinale. Nachdem unter anderem der FC Bayern und RB Leipzig ausgeschieden sind, muss Borussia Dortmund in Stuttgart ran.

Das Achtelfinale des DFB-Pokals wurde ausgelost. Foto: Tom Weller/dpa
Das Achtelfinale des DFB-Pokals wurde ausgelost.

Dortmund (dpa) - Der deutsche Vizemeister Borussia Dortmund muss im Achtelfinale des DFB-Pokals bei Bundesliga-Konkurrent VfB Stuttgart antreten. Das ergab die Auslosung im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund.

Außerdem trifft Bayern-Bezwinger 1. FC Saarbrücken aus der 3. Fußball-Liga auf den Vorjahresfinalisten Eintracht Frankfurt. Ein zweites reines Bundesligaduell gibt es am 5. oder 6. Dezember zwischen Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg.

Bundesliga-Spitzenreiter Bayer Leverkusen trifft auf den SC Paderborn, zudem kommt es zum Vergleich der Zweitligisten Hertha BSC und Hamburger SV. Der einzig verbliebene Viertligist FC 08 Homburg empfängt den FC St. Pauli, zudem muss der 1. FC Magdeburg bei Fortuna Düsseldorf antreten und der 1. FC Kaiserslautern hat gegen den 1. FC Nürnberg Heimrecht. Die Lose zog Para-Radsportlerin Denise Schindler.

Die Achtelfinal-Begegnungen werden Anfang Dezember ausgetragen, schon Ende Januar geht es mit den ersten Viertelfinals weiter. Das Endspiel steigt am 25. Mai im Berliner Olympiastadion. Titelverteidiger RB Leipzig (0:1 gegen VfL Wolfsburg) und Rekordsieger FC Bayern München (1:2 beim 1. FC Saarbrücken) schieden bereits in der zweiten Runde aus. Erstmals seit mehr als 30 Jahren stehen nur sechs Vereine aus der Fußball-Bundesliga im Achtelfinale. Das war zuvor nur in der Saison 1992/93 der Fall.