Tennis

Turnierdirektor: Nadal schlägt bei Australian Open auf

Muss seit den Australian Open im Januar aussetzen: Rafael Nadal. Foto: Clara Margais/dpa
Muss seit den Australian Open im Januar aussetzen: Rafael Nadal.

Melbourne (dpa) - Tennisstar Rafael Nadal wird offenbar bei den Australian Open im kommenden Januar nach einem Jahr Verletzungspause sein Grand-Slam-Comeback geben. Das verkündete zumindest Turnierdirektor Craig Tiley in «The Today Show» des Senders Nine.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

«Wir können hier exklusiv verraten, dass Rafa zurückkommt», sagte Tiley: «Er war die meiste Zeit des Jahres weg und in den Gesprächen mit ihm in den vergangenen Tagen hat er bestätigt, dass er zurück sein wird, worüber wir uns sehr freuen. Das ist großartig.»

«Ich weiß den Vertrauensbeweis der Australian Open zu schätzen ... Ich trainiere jeden Tag und arbeite hart daran, so schnell wie möglich zurückzukommen», schrieb Nadal bei X (vormals Twitter).

Lange Pause wegen Hüftverletzung

Nadal hat sein letztes Match im vergangenen Januar bei den Australian Open in Melbourne bestritten. Seitdem muss er wegen der Hüftverletzung pausieren. Anfang Mai kündigte der 37-jährige Spanier an, erst im kommenden Jahr auf die Tour zurückzukehren. 2024 soll dann das Abschiedsjahr des 22-maligen Grand-Slam-Turnier-Champions werden. «Er wird nicht nur zum Spielen auftauchen», meinte Tiley, «er wird auftauchen, um zu gewinnen».

Auch Australiens Tennisstar Nick Kyrgios, der verletzungsbedingt in diesem Jahr erst ein Match in Stuttgart absolvieren konnte, soll bei seinem am 14. Januar 2024 beginnenden Heimturnier wieder aufschlagen. «Wir wissen, dass Nick im Training ist, also erwarten wir ihn zurück», äußerte Tiley.