Fußball

Frühsommer-Action an der Bergstraße

Die 23. Auflage des Mountainbike-Klassikers „Odenwald-Bike-Marathon“ startet am 2. Juni in Leutershausen wieder über 60 und 30 Kilometer.

Die größte Radsportveranstaltung in der Metropolregion Rhein-Neckar findet dieses Jahr bereits am 2. Juni statt. Foto: Tremmel/OBM
Die größte Radsportveranstaltung in der Metropolregion Rhein-Neckar findet dieses Jahr bereits am 2. Juni statt.

Nach einer einjährigen Pause und zu einem früheren Zeitpunkt als in den Vorjahren (2022 fand die Veranstaltung im September statt) ist es am Sonntag, 2. Juni, endlich wieder so weit: Die 23. Auflage des „Odenwald-Bike-Marathon“ (OBM), die größte Radsportveranstaltung in der Metropolregion Rhein-Neckar. startet um 10 Uhr an der Heinrich-Beck-Halle in Leutershausen – auf den Spuren der Deutschen Marathon-Meisterschaften des Jahres 2020.

WNOZ WhatsApp-Kanal

Die Weinheimer Nachrichten und Odenwälder Zeitung auf WhatsApp! Aktuelle Nachrichten aus deiner Region. Die Top-Themen jeden Mittag frisch auf dem WhatsApp-Kanal.

Impressum

Die Teilnehmer können laut Mitteilung des Organisationsteams „eintauchen“ in die abwechslungsreiche Landschaft der Region. Die Strecke beinhaltet zudem spannende Trail-Passagen und führt durch Streuobstwiesentäler, Waldpassagen oder Weinberge. Kurz gesagt: Der OBM bietet dem Bike-Marathonisten wieder die gesamte Vielfalt der Mountainbike-Region Bergstraße-Odenwald. Der OBM 2024 beschließt zudem das Projekt „Natursportlich! im Naturpark Neckartal-Odenwald“, gefördert durch die Europäische Union (ELER), das Land Baden-Württemberg und die Glücksspirale.

Welche Strecken und Altersklassen werden angeboten?

Neben Profibikern ist das Rennen auch offen für ambitionierte Hobbysportler. Neben der Langstrecke über 60 Kilometer und rund 1800 Höhenmeter steht auch die Kurzstrecke über 30 Kilometer und knapp 800 Höhenmeter zur Wahl.

Die Organisatoren bieten eine Kurz- sowie eine Langstrecke an. Foto: OMB
Die Organisatoren bieten eine Kurz- sowie eine Langstrecke an.

Gestartet wird in den Altersklassen U15, U17, U19 (jeweils männlich und weiblich), Herren (2005 bis 1995), Frauen (ab 2005), Seniorinnen und Senioren I (1985 bis 1994), Seniorinnen und Senioren II (1975 bis 1984), Seniorinnen und Senioren III (1965 bis 1974) sowie Seniorinnen und Senioren IV (ab 1964). Die Organisatoren weisen darauf hin, dass eine Teilnahme, insbesondere über die Langstrecke regelmäßiges Ausdauertraining erfordert.

Wie sieht das „sportliche Rahmenprogramm“ des OBM aus?

Bei den „Kids Races“ dürfen sich auch wieder Kinder und Jugendliche der Altersklassen U9 bis U13 auf den Strecken rund um die Heinrich-Beck-Halle messen. In Zusammenarbeit mit dem Naturpark Neckartal-Odenwald können in der sogenannten Naturathlon-Wertung extra Punkte gewonnen werden. Hier zählt neben schnellen Beinen auch ein fittes Köpfchen. Es müssen schließlich auch Fragen zum Wald und der Region beantwortet werden.

Auch die Freunde des stark wachsenden Segements „Gravel“, einer Mischung aus Rennrad und Mountainbike, dürfen sich freuen. Erstmals als Sonderwertung geht’s für sie auf die Kurzstrecke.

Wer hat bereits seine Teilnahme zugesagt?

Alte Kempen der Radsportszene sind ebenso dabei, wie einige Sieger der Vorjahre – beispielsweise der Brite Lomas Wefing (Team Radsport Rhein-Neckar), der seinen dritten Sieg in Folge beim OBM anstrebt.

Aus dem benachbarten Pfälzerwald kommt erstmals der ehemalige Deutsche Straßenradmeister und mehrfache Tour de France-Teilnehmer Udo Bölts an die Bergstraße.

Worauf dürfen sich die Zuschauer am 2. Juni besonders freuen?

Am Veranstaltungsort an der Heinrich-Beck-Halle in Leutershausen können Zuschauer die Teilnehmer mehrmals beim Rundendurchlauf beobachten und anfeuern; Live-Moderation, Catering, Kuchen-Buffet und Ausstellungsstände mit Testbikes sorgen hier für einen kurzweiligen Tag.

Wie können sich Interessierte auf den OBM 2024 vorbereiten?

Der Marathon-Trägerverein bietet in enger Zusammenarbeit mit Radsport Bergstraße mehrere Vorbereitungsprogramme (unter anderem Fahrtechnikseminare, Grundlagenausdauerprogamme, MTB-Ausfahrten über OBM-Streckenteile) an. Informationen finden sich im Bereich "OBM-Programme und Touren" auf der Website oder auf der OBM-Facebook-Seite oder der OBM-Instagram-Seite.

Wo und wie kann man sich für das Rennen anmelden?

Teilnahmeberechtigt sind alle gesunden und trainierten Sportlerinnen und Sportler. Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, brauchen die schriftliche Zustimmung der Eltern. Die Anmeldung erfolgt online über die OMB-Homepage.

Bis Mittwoch, 15. Mai, beträgt der Organisationsbeitrag (Teilnahmegebühr) 50 Euro für die Kurzstrecke (Jugend: 34 Euro) bzw. 60 Euro für die Langstrecke. Spätmelder (bis zum 1. Juni) zahlen danach 55 bzw. 65 Euro. Kurzentschlossne können ihr Glück auch am Renntag selbst vor Ort probieren – sofern noch Plätze vorhanden sind. Hier wird jedoch ein weiterer Aufpreis von 10 Euro fällig.

Was ist im Organisationsbeitrag alles inbegriffen?

Ein exklusives OBM-Startpackage mit exklusivem OBM-Multitool, Timing-Service, die Strecken- und Zielverpflegung, Streckensicherung, eine medizinische Versorgung bei Bedarf vor Ort (Überwachung inklusive), eine Online-Urkunde, „Give Aways“ der Partner sowie viele organisatorische Leistungen.

Weitere Informationen über die Streckenführung, den genauen Zeitplan des OBM sowie Verkehrshinweise für Anwohner, Anlieger, Zuschauer finden sich im Internet.