Hirschberg

Alles, was man zum Blütenwegfest am 7. April wissen muss

Auf dem Blütenweg zwischen Dossenheim und Hirschberg wird am Wochenende nach Ostern gefeiert. Es ist ein Fest für die ganze Familie. Alle Infos im Überblick.

So schön: Weinberge prägen das Bild entlang des Blütenweges zwischen Dossenheim und Hirschberg. Foto: Roland Kern
So schön: Weinberge prägen das Bild entlang des Blütenweges zwischen Dossenheim und Hirschberg.

Der Frühling hält Einzug entlang der Bergstraße und lädt ein zum Blütenwegfest am Sonntag, den 7. April. Die Natur präsentiert sich in voller Blütenpracht und verspricht ein unvergessliches Erlebnis für Besucher jeden Alters.

Die Schönheit der Bergstraße entdecken

Der Blütenweg erstreckt sich über rund elf Kilometer zwischen Dossenheim und Hirschberg und bietet zahlreiche Stationen, an denen Besucher mehr über die einzigartige Natur der Region erfahren können. Im Rahmen des Blütenwegfestes erfährt man mehr über das faszinierende Landschaftserhaltungsprojekt "Blühende Bergstraße", das durch das Engagement von Bernhard Ullrich und seinem Team Realität geworden ist.

Natur hautnah erleben

Am besten besucht man den Info-Stand des Vereins Blühende Bergstraße am Hang oberhalb der Weinberge zwischen Hirschberg und Schriesheim im Gewann "Baret". Dort können die Besucher sehen, wie die Landschaft sich im Laufe der Jahre verwandelt hat und wie Tiere wie Ziegen aktiv zur Landschaftspflege beitragen. Besonders für Kinder wird der Blütenweg zum Abenteuerspielplatz mit vielfältigen Aktivitäten wie Goldwaschen, Forscherexperimenten und Ponyreiten.

Praktische Tipps für den Besuch des Blütenwegfestes

  • Beginnen kann man die Tour an einem der beiden Begrüßungsstände in Dossenheim oder Großsachsen, die nahe den Bahnhaltepunkten Dossenheim-Nord oder Großsachsen-Süd liegen.
  • Dann die Strecke entlang des Blütenwegs erkunden und bequem mit der RNV-Linie 5 (OEG) zurückkehren.
  • Für kürzere Streckenabschnitte stehen zusätzliche Begrüßungsstände bei Leutershausen, Schriesheim und Dossenheim zur Verfügung.

Kulinarische Genüsse und musikalische Untermalung

Entlang der Strecke erwarten die Besucher regionale Gaumenfreuden, von Wildschweinbratwurst bis hin zu Bergstraßenweinen. Genießen kann man zudem die musikalische Begleitung entlang des Weges, die für eine stimmungsvolle Atmosphäre sorgt.

Weitere Informationen

Man sollte die Gelegenheit nicht verpassen, die Bergstraße in ihrer Blütenpracht zu erleben. Veranstaltungsflyer mit allen wichtigen Informationen liegen in den Rathäusern und Tourist-Infos der umliegenden Kommunen aus. Weitere Details gibt es auf der Website.