Mannheim

Andrea Berg kommt 2025 mit neuer Tour in Mannheim

Andrea Berg wird im Rahmen ihrer Tour „Wir sehen uns!“ am 28. Februar 2025 in Mannheim auftreten.

Andrea Berg geht 2025 auf Tour. Auch in Mannheim macht sie am 28. Februar einen Stopp. Foto: Anelia Janeva Photography
Andrea Berg geht 2025 auf Tour. Auch in Mannheim macht sie am 28. Februar einen Stopp.

Sie ist Publikumsliebling, Powerfrau, Chartstürmerin und Rekordhalterin. Die Rede ist von keiner Geringeren als Andrea Berg. Am Freitag, 28. Februar 2025, kommt sie im Rahmen ihrer Tour „Wir sehen uns!“ in die SAP Arena nach Mannheim.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Zahlreiche Auszeichnungen

Zwölf Nummer-Eins-Alben, über 16 Millionen verkaufte Tonträger, seit 30 Jahren Top-Platzierungen in den Verkaufs- wie Airplay-Charts, unzählige Auszeichnungen und Musikpreise, zahllose Edelmetalle, ausverkaufte Tourneen sowie phänomenale Live-Auftritte in ausverkauften Stadien. Häufig hat sie nicht nur die Rekorde ihrer Mitbewerber gebrochen, sondern sich auch selbst überholt.

„Mit ihren atemberaubenden, energiegeladenen und mitreißenden Konzerten hat Berg unzählige Male für große Emotionen, unvergleichliche Glücksmomente und unvergessene Abende gesorgt. Was Andrea Berg auf der Bühne versprüht, ist Magie – pure Lebensfreude und Entertainment auf höchstem Niveau“, heißt es in der Ankündigung.

Eine neue Themenwelt

Bereits jetzt können sich ihre Fans auf eine neue Themenwelt freuen, an der Andrea schon fleißig arbeitet. Ihr Wunsch, noch näher bei ihren Fans zu sein, bringe auch ein neues Bühnenkonzept mit sich und würde neben der Hauptbühne eine Mittel- und eine Kopfbühne beinhalten. „Sie ist eine charismatische und über den Maßen erfolgreiche Ausnahmekünstlerin, die nicht nur mit ihren Album-Veröffentlichungen regelmäßig für Furore sorgt, sondern vor allem live ein absoluter Garant für bestes Entertainment und große Gefühle ist“, heißt es weiterhin in der Pressemitteilungen.

Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Tickets gibt es unter anderem bei www.semmel.de