Bundesliga

Absteiger Darmstadt verabschiedet 15 Spieler

Mehr als ein Dutzend Spieler verabschiedet der SV Darmstadt im letzten Heimspiel dieser Saison. Offen ist, ob auch tatsächlich alle den Absteiger verlassen.

Torsten Lieberknecht von Darmstadt (l) im Gespräch mit Tim Skarke von Darmstadt. Foto: Uwe Anspach/dpa
Torsten Lieberknecht von Darmstadt (l) im Gespräch mit Tim Skarke von Darmstadt.

Darmstadt (dpa/lhe) - Fußball-Bundesligist SV Darmstadt 98 hat im Rahmen des letzten Heimspiels in dieser Saison gegen die TSG 1899 Hoffenheim 15 Spieler verabschiedet. Die seit zwei Wochen als Absteiger feststehenden Lilien verabschiedeten am Sonntag unter anderem Klaus Gjasula, Aaron Seydel, Fabian Schnellhardt und Leihspieler wie Tim Skarke sowie Bartol Franjic.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Ob sich die Wege allerdings tatsächlich in allen Fällen trennen werden, ist offen. Möglich ist auch ein Verbleib einiger Akteure für die kommende Saison in der 2. Bundesliga. «Bei dem einen oder anderen machen wir uns weiterhin unsere Gedanken, welche Rolle er in unseren Überlegungen für die Zukunft spielen könnte. Torsten (Lieberknecht) und ich befinden uns in einem sehr engen Austausch, nachdem ich mir in den vergangenen Wochen selbst einen Eindruck über diese Spieler verschaffen konnte», sagte Sportdirektor Paul Fernie.