Freudenstadt

Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall: fünf Verletzte

Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet unter der Frontscheibe eines Einsatzfahrzeugs der Polizei.

Wörnersberg (dpa/lsw) - Ein betrunkener Autofahrer hat einen Unfall mit fünf Verletzten auf der Kreisstraße zwischen Wörnersberg und Grömbach (Landkreis Freudenstadt) verursacht. Der 38-Jährige kam am Samstagabend aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Auto in einer Kurve von der Straße ab und geriet in einen Entwässerungsgraben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der Wagen schlitterte demnach etwa 100 Meter weit durch den Graben und wurde aufgrund des dort eingebauten Wasserablaufs nach oben geschleudert. Dabei rammte das Auto einen am Straßenrand abgestellten Wagen sowie einen neben dem Fahrzeug stehenden Mann.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Der Mann, der neben dem abgestellten Fahrzeug stand, und ein Insasse in dem Auto des 38-Jährigen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der 38-Jährige sowie zwei weitere Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen. Polizeiangaben zufolge wurde bei ihm ein Promillewert von über 2,6 festgestellt. Außerdem hatte er keinen Führerschein.