Brand

Brand in Mehrfamilienhaus: Acht Bewohner im Krankenhaus

Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr ist ein Blaulicht zu sehen. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr ist ein Blaulicht zu sehen.

Rüsselsheim am Main (dpa/lhe) - Acht Menschen, darunter zwei Kinder, sind nach einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Rüsselsheim (Landkreis Groß-Gerau) ins Krankenhaus gebracht worden. Wie die Polizei mitteilte, war am Samstagabend in dem Gebäude ein Brand in der Wohnung eines 52-Jährigen ausgebrochen. Mit Unterstützung seines Pflegers und Nachbarn retteten die Einsatzkräfte den gehbehinderten Mann aus seiner brennenden Wohnung. Polizei und Feuerwehr evakuierten das restliche Haus. Die Bewohner, die ins Krankenhaus kamen, wurden dort auf eine mögliche Rauchvergiftung untersucht.

Die Wohnung des 52-Jährigen sowie eine weitere Wohnung in dem Mehrfamilienhaus waren, nachdem das Feuer gelöscht wurde, nicht mehr bewohnbar. Die Schadenhöhe sowie Brandursache waren zunächst nicht bekannt.