Frankfurt

«Demo-Rave» und Kundgebungen vor der Europawahl

Mit Musik, mehreren Demonstrationen und weiteren Aktionen soll am Samstag auf die Europawahl aufmerksam gemacht werden. Gerechnet wird mit mehreren Tausend Teilnehmern.

Die Menschen stehen bei der Schlusskundgebung auf dem Römerberg. Foto: Andreas Arnold/dpa
Die Menschen stehen bei der Schlusskundgebung auf dem Römerberg.

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Ein breites Bündnis ruft in Frankfurt am Samstag (13.00 Uhr) zu mehreren Demonstrationen und Aktionen vor der Europawahl auf. Unter dem Motto «V.O.T.Y. - Vote of the Year» sollen mehrere Demonstrationszüge durch die Stadt ziehen. Zudem werde es Aktionen und einen «Demo-Rave» an verschiedenen Orten in Frankfurt geben. Die Hauptkundgebung startet um 17.00 Uhr an der Alten Oper, unter anderem werden Klimaaktivistin Luisa Neubauer und Comedienne Enissa Amani erwartet. Die Veranstalter rechnen mit bis zu 15.000 Teilnehmer.

Newsletter

Holen Sie sich den WNOZ-Newsletter und verpassen Sie keine Nachrichten aus Ihrer Region und aller Welt.

Mit Ihrer Registrierung nehmen Sie die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

In der ganzen Stadt sind Aktionen geplant: Die Taunusanlage verwandelt sich demnach in einen «Platz für Demokratie», auf dem sich Vereine und politische Initiativen vorstellen. Die Triathlon- und Radsportabteilungen von Eintracht Frankfurt laden auf dem Willy-Brandt-Platz zu einem «Demokratriathlon» ein und an der Hauptwache gibt es Vorführungen des Theaters Antagon, des Jungen Schauspiels und des MainVokal Chors.

Die Veranstaltung richtet sich laut einer Mitteilung insbesondere an junge Menschen, da bei der Europawahl erstmals ab 16 Jahren gewählt werden darf. «Ziel ist, den prozentualen Stimmenzuwachs rechtsextremer Parteien zu stoppen und Wähler*innen dazu zu motivieren, demokratische Parteien zu wählen.»

In Hessen und bundesweit haben die Wahllokale am Sonntag, 9. Juni, von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. In einigen anderen EU-Staaten wird oder wurde schon an den Tagen vorher gewählt, in den Niederlanden etwa bereits am Donnerstag.